English · Deutsch
Home  ›  StyleSPOTS  ›  Kinder 

 
Bezirk
  • Mitte
  • Charlottenburg
  • Prenzlauer Berg
  • Neukölln
  • Kreuzberg
  • Friedrichshain
  • Schöneberg
Style
  • Big is beautiful
  • Cool & Extravagant
  • Jung & Unkonventionell
  • Klassisch & Business
  • Luxoriös & Sexy
  • Ökologisch & Fairtrade
  • Rockig & Lässig
  • Romantisch & Verspielt
  • Sportlich & Leger
  • Vintage
Preissegment
  • Gehoben
  • Mittel
  • Niedrig

Geschäfte für Kindermode & Kinderschuhe in Berlin

Alle Filter löschen
Deine Auswahl:
Cool & Extravagant

MANKii Vintage VINTAGE Kleidung und Accessoires der 40s-90s für Frauen, Männer und Kids.

Gormannstr. 16, 10119 Berlin
 
 
 
 
 
 
nice! - urban Footwear Mitten in "Kreuzkölln" finden sowohl passionierte Sneakerliebhaber als auch jedermann und -frau den absoluten Lieblingsschuh - “Sneakers, abseits des Mainstreams“

Weserstr. 213, 12047 Berlin
 
 
 
 
 
 
stoffrausch Im stoffrausch-Hauptquartier wird die Antwort auf den Wahnsinn dieser Welt mit Mode verwoben. Hier werden die Kreationen ausgebrütet, handverlesener Stoff gewälzt, ein großer Teil der Klamotten im eigenen Labor extrahiert und ihren Konsumenten verschrieben.

Weidenweg 53, 10247 Berlin
 
 
 
 
 
 
Upcycling Fashion Store Das erfolgreiche Ladenkonzept des „The Upcycling Fashion Store“ beruht vor allem auf der Authentizität, des Know-Hows und Leidenschaft der Gründer, die auch hinter dem hauseigenen Label aluc stehen. Der Laden ist ein fester Anlaufpunkt für UPCYCLING Mode und zeigt mit einem ständig wechselnden Sortiment was sich hinter dem Konzept verbirgt.

Anklamer Str. 17, 10115 Berlin
 
 
 
 
 
 
BFN POP SHOP Der BFN Concept Store hat die Räume in den Hackeschen Höfen in Mitte verlassen und ist jetzt als BFN POP SHOP fast um die Ecke in der Weinmeisterstraße 2 zu finden. Der Shop führt eine Auswahl Berliner und Internationaler Designer aus Brüssel, Kopenhagen, Melbourne, New York, Paris

Weinmeisterstraße 2, 10178 Berlin
 
 
 
 
 
 

Kinderbekleidung aus Berlin Zum Glück für unsere Kinder sind die Zeiten vorbei, in denen Kinder die abgelegte Kleidung älterer Geschwister auftragen mussten. Ganz im Gegenteil, die Maxime vieler Erwachsener hat die Kindermode erreicht: Du bist, was du trägst. Schade nur, dass so viele Kinder das Gleiche tragen. In der aktuellen Kindermode gibt es zwei Tendenzen. Zum einen ist da der austauschbare Einheitslook. Kindershirts und Kinderpullover mit Autos und Piraten für Jungen, Kinderhosen mit pinkfarbenen Glitzerapplikationen für Mädchen. Zum anderen gibt es noch die Kindermodetrends, die Hollywood-Eltern salonfähig gemacht haben. Dazu gehören zum Beispiel Kinderschuhe mit Absätzen und Strampler vom Designer. Sei es aus finanziellen oder ideologischen Gründen, die wenigsten Eltern möchten ein Vermögen für Markenmode ausgeben, aus der ihr Kind innerhalb weniger Monate oder gar Wochen wieder herausgewachsen ist. Trotzdem legen sie Wert auf Individualität. Längst ist es üblich, dass Kinder ein gewisses Mitspracherecht bei der Auswahl ihrer Kleidung tragen. Unsere Kleidung soll unsere Persönlichkeit ausdrücken, das verstehen heute sogar Kinder. Geschäfte für Kinderkleidung in Berlin sind die richtigen Anlaufstätten für trendbewusste Eltern mit ebensolchen Kindern. Hier finden sie nämlich nicht nur aktuelle Kindermode zu fairen Preisen, sondern können sicher sein, dass sie etwas Einzigartiges erwerben, das nicht jeder hat. Auch wenn dir wichtig ist, dass die Kindershorts für deinen Nachwuchs nicht von dessen Altersgenossen in Dritte-Welt-Ländern gefertigt wurden, bist du in Berlin genau richtig. Während zahlreiche große Modeketten mit ausbeuterischen Arbeitsbedingungen und chemischen Rückständen in ihren Produkten in die Schlagzeilen geraten, etablieren sich auch und gerade in der Bundeshauptstadt nämlich zahlreiche Nachwuchsdesigner abseits des Mainstream. Sie achten auf faire Herstellungsbedingungen und Produktionsstätten in Deutschland. Nicht umsonst genießt die „Echte Deutsche Wertarbeit“ international einen guten Ruf. Dieser bezieht sich nicht nur auf Technik „made in Germany“, sondern auch auf Kleidung. T-Shirts vom Discounter sind oft nach der dritten Wäsche ausgebleicht, wenn nicht sogar kaputt. Ganz anders die Produkte, die wir bekommen, wenn wir Kinderbekleidung kaufen in Berlin. Hier gibt es immer mehr Geschäfte, die ökologisch und ethisch einwandfreie Kindermode verkaufen – und das zu außergewöhnlich guten Preisen. So weit die Theorie, jetzt aber zur Praxis. Was ist denn eigentlich gerade Trend in der Kinderbekleidung? Grundsätzlich kann man sagen, dass Kindermode immer weniger nach Kindermode aussieht. Einige Stücke wirken tatsächlich, als stammten sie ursprünglich aus Mamas oder Papas Garderobe und seien nur zu heiß gewaschen worden. Da ist zum Beispiel der 80s-Trend, der mit Leggings unter Röcken Einzug hält. Bei Mädchen ist Lila im Moment die angesagte Farbe schlechthin – und das bitte in einem kräftigen Ton, gern auch in Kombination mit Schwarz. Apropos Kombinationen: Ein weiteres großes Thema sind Pastelltöne, die nicht nur untereinander hervorragend harmonieren, sondern auch mit dem Klassiker Beige. Trendbewusste Jungs greifen ebenfalls bevorzugt zu hellen Tönen, gemixt mit Dunkelblau oder Dunkelgrau in allen Schattierungen. Bei der Jungenmode ist Lässigkeit aktuell das höchste Gebot. So kommt es, dass Jungen zur Zeit nicht einmal bei festlichen Anlässen ihre Sneakers oder Turnschuhe gegen schicke Halbschuhe eintauschen müssen. Baggyhosen und Achselhemden sind zwar auch angesagt, gehören aber eher auf den Spielplatz als auf die Tauffeier.






Über uns App Impressum AGB Presse Kontakt
© 2017 Copyright by myStyleSpotHunter. All rights reserved.