English · Deutsch
Home  ›  StyleSPOTS  ›  Herren  ›  Herrenschuhe 

 
Bezirk
  • Mitte
  • Charlottenburg
  • Prenzlauer Berg
  • Neukölln
  • Kreuzberg
  • Friedrichshain
  • Schöneberg
Style
  • Big is beautiful
  • Cool & Extravagant
  • Jung & Unkonventionell
  • Klassisch & Business
  • Luxoriös & Sexy
  • Ökologisch & Fairtrade
  • Rockig & Lässig
  • Romantisch & Verspielt
  • Sportlich & Leger
  • Vintage
Preissegment
  • Gehoben
  • Mittel
  • Niedrig

Geschäfte für Herrenschuhe in Berlin

Temporary Showroom TEMPORARY SHOWROOM - eine Plattform für junge internationale Designer

Kastanienallee 36a, 10435 Berlin
 
 
 
 
 
 
THE GOOD STORE The Good Store bietet Berliner Vintage

Pannierstr. 31, 12047 Berlin
 
 
 
 
 
 
MANKii Vintage VINTAGE Kleidung und Accessoires der 40s-90s für Frauen, Männer und Kids.

Gormannstr. 16, 10119 Berlin
 
 
 
 
 
 
A Good Man Zeitgemäße und zeitlose Herrenbekleidung, Männermode - nicht angepasst und nicht overdressed.

Kleine Hamburger Str. 3. 10115 Berlin
 
 
 
 
 
 
nice! - urban Footwear Mitten in "Kreuzkölln" finden sowohl passionierte Sneakerliebhaber als auch jedermann und -frau den absoluten Lieblingsschuh - “Sneakers, abseits des Mainstreams“

Weserstr. 213, 12047 Berlin
 
 
 
 
 
 
FUSSGARAGE Immer einen Schritt voraus „Bei uns laufen Sie richtig“ lautet das Motto der Fussgarage.

Simon-Dach-Strasse 13, 10245 Berlin
 
 
 
 
 
 
Kauf dich Glücklich - Flagshipstore Auf einer Fläche von rund 220 Quadratmetern gibt es im Kauf Dich glücklich-Flagshipstore auf der Rosenthaler Straße eine große Auswahl an Mode, Home-Accessoires, Büchern und Musik zu entdecken.

Rosenthaler Str. 17, 10961 Berlin
 
 
 
 
 
 
Torstrasse Der Vintageshop in der neu erblühenden Torstrasse hält ein großes Sortiment an ausgewählten vitage Stücken bereit

Torstrasse 76, 10119 Berlin
 
 
 
 
 
 
Goo "Goo" die kleine Schwester von "Pauls Boutique" nur zwei Türen weiter, hat sich auf vintage Anzüge, Hemden und Kleider von bekannten Designer Marken spezialisiert.

Oderbergerstrasse 45, 10435 Berlin
 
 
 
 
 
 
Pauls Boutique Der Streetwear / Vinatge Shop ist voll gepackt mit Sneakern, Jeans, T-Shirts, Vintage Lederjacken, Kleidern und nahe zu allem was man sonst nich tragen, braucht man etwas Zeit um durch das Angebot zu stöbern und alle Schätze zu entdecken.

Oderberger Strasse 47, 10435 Berlin
 
 
 
 
 
 
Nicht nur Modejournalisten wie George Frazier stellten schon zu Beginn des 20 Jh. fest: „Wanna know, if a guy is well dressed? – Look down.“ Auch viele Frauen sind heutzutage davon überzeugt, an den Schuhen eines Mannes seinen Charakter erkennen zu können. Somit sind Schuhe vielleicht einer der wichtigsten Bestandteile der männlichen Garderobe. Und die Auswahl ist mittlerweile immens. Allein im klassischen Lederherrenschuh-Bereich gibt es unzählige verschiedene Modelle z.B. Saddle Shoes, die sportlich eleganten Monkstraps, Loafers, Mokassins, Oxfords, Bootsschuhe und viele, viele mehr. Hinzu kommen dann noch diverse Sneaker-Modelle, Boots usw., da kann die Auswahl schon schwierig werden. Glücklicherweise gibt es in Berlin für jeden Geschmack das passende Geschäft für Herrenschuhe. Von speziellen Sneaker-Läden über Outdoor-Geschäfte bis hin zu edlen Schuhmanufakturen lässt Berlin keine Wünsche offen, wenn es um Herrenschuh-Geschäfte geht. Hier auf myStyleSpotHunter kann Mann sich ganz gezielt die für ihn passenden Läden herausfiltern. Die große Auswahl an Schuhmodellen ist eine Entwicklung der Neuzeit. Zu Beginn der Menschheitsgeschichte sah das noch ganz anders aus. Auch wenn es keinen eigentlichen „Urschuh“ gibt, begannen unsere Vorfahren bereits damit, ihre Füße vor den Umwelteinflüssen des Bodens zu schützen, je nach Gegend und Witterungsbedingungen in anderer Form. So wickelten sich die Neandertaler vermutlich Tierfelle um Füße und Waden, um sich vor der Kälte zu schützen, wohingegen unsere Vorfahren in wärmeren Gefilden nur Sohlen in Form von Palmenblättern o.ä. unter ihre Füße banden, um sich vor dem heißen Boden zu schützen. Mit den Fertigkeiten und Werkzeugen unserer Vorfahren stieg auch die Komplexität der Schuhkonstruktionen. So wurden dank der entwickelten Fähigkeit Leder zu nähen zunächst sog. Fußsäcke entwickelt – einfache Felllappen, die um die Füße gewickelt wurden und an der Oberseite mit einer einfachen Naht verschlossen wurden –, später dann Lederschuhe, bestehend aus einem robustem Fell (z.B. Bärenfell) dessen Fellseite nach innen zeigte als Isolierung als Sohle. Daran wurden weitere Lederhäute – z.B. aus Rinderleder, dessen Haarseite nach außen zeigte als Nässeschutz - genäht, die die Oberseite des Fußes bedeckten und wiederverschließbar waren wie z.B. das Schuhexemplar, das bei „Ötzi“ gefunden wurde. In den folgenden Jahrhunderten wurden die Schuhmodelle etwas vielfältiger, so sind aus dem Römischen Reich und auch von germanischen Stämmen verschiedene Schuhmodelle überliefert. Bekannt sind vor allem die ägyptischen Zehenstegsandalen – sozusagen der erste Flip Flop – und die sog. Römischen Sandalen, deren Riemen in manchen Fällen bis unter das Kniegelenk gewunden wurden und als sogenannte Römersandalen auch heutzutage immer mal wieder ein modisches Comeback feiern. Im byzantinischen Zeitalter kam dann der geschlossene Schuh oder auch Pantoffel auf. Während des Spät- und Hochmittelalters waren wendegenähte Lederschuhe all gegenwertig, die sich modisch bedingt in ihrer Form immer wieder wandelten – wobei sich modische Wandlungen in dieser Zeit in Laufe von Jahrhunderten vollzogen und nicht, wie heutzutage, stündlich. So wechselten sich spitzzulaufende Formen mit breiten, runden Formen ab. Interessanterweise ging in Laufe des Mittelalters - genauer zur Zeit des 17. Jahrhunderts - die spiegelsymmetrische Form eines Schuhpaars verloren und wurde erst Ende des 19. Jh. dank vieler ärztlicher Hinweise auf die gesundheitlichen Schäden für Füße und Rücken wieder entdeckt. Die im 20.Jh entwickelten neuen Gerbverfahren von Leder mittels Chromsalzen und die damit verbundene Farbvielfalt und Feinheit sowie die entwickelten Klebeverfahren ermöglichten die erste Massenproduktion von Schuhen und damit mehr modischen Wagemut. In den 1960er Jahren trat der Sportschuhe seinen Erfolgszug an und ist mittelweile aus den Stadtbild egal in welcher Altersklasse nicht mehr wegzudenken. Gerade die sog. Sneakers erfreuen sich besonderer Beliebtheit. So gibt es mittlerweile ganze Geschäfte, die sich ausschließlich auf den Verkauf von farbenfrohen Sneakers spezialisiert haben. Gerade in Berlin ist eine unglaubliche Vielzahl an Sneaker-Läden zu finden. Hier zeigt myStyleSpotHunter euch die schönsten.






Über uns App Impressum AGB Presse Kontakt
© 2017 Copyright by myStyleSpotHunter. All rights reserved.