English · Deutsch
Home  ›  SightSPOTS ›  Kantgaragen 

Kantgaragen

 
 
 
 
 
 
 
Kantstraße 126/127, 10625 Berlin
Charlottenburg


Diese Hochgarage in der Kantstraße 126, erbaut im Jahr 1930, hat die makabre Qualität einiger anderer Vorkriegsbauten in Berlin : Sie ist zu stabil, um abgerissen zu werden ! Diese noch in Betrieb befindliche Hochgarage in Stahlbeton war – angeblich – die erste Deutschlands, ist in vielen Teilen noch im Originalzustand erhalten und erst in den letzten Jahren vom Landeskonservator wiederentdeckt worden. Abenteuerlustige können eine kleine Innenbesichtigung machen, wobei die oberste Etage und das Dach allerdings verschlossen sind.

Historie Architekt war Hermann Zweigenthal, Bauherr Louis Serlin, weshalb das Gebäude manchmal auch als Serlin-Rampenhaus bezeichnet wurde. Sowohl Zweigenthal als auch Serlin mussten nach 1933 emigrieren, die Enteignungen und Wiedergutmachungen sind wieder einmal eine unendliche und unendlich peinliche Geschichte – man fasst es manchmal nicht! Serlin bekommt nach langem Kampf sein Eigentum zurück, verkauft es aber später. Berlin war um 1960 kein interessantes Pflaster für Weltbürger. Auch Zweigenthal wird US-Bürger, und da er damals schon Bühnenbilder baute, landet er später beim Theater, wo er sogar einen deutschen Kritikerpreis bekommen hat (1958). Nebenbei sollte man erwähnen, das ein Mitarbeiter Zweigenthals bei diesem Objekt Richard Paulick war, der nach dem Krieg maßgeblich am Wiederaufbau Ostberlins und dem Bau der Stalin-Allee beteiligt war.

1930 war die Kantgarage jedenfalls ein Novum : Doppelt gewendelte Rampen für Auf- und Abfahrt, vollverglaste Fassaden auf der Straßenfront und der Hofseite, abschließbare Boxen mit Schiebetor (Bauart Heinrichs, noch erhalten !), Waschplätze mit Warmwasser in jeder Etage, Tankstelle und Werkstatt im Erdgeschoss, externe Feuertreppen und sogar Fahrradständer, um nach Hause zu radeln. Bei genauer Kalkulation, was umgerechnet auf heutige Verhältnisse damals ein PKW gekostet hat, kann man nachvollziehen, dass hier nur der Geldadel seine Horchs, Maybachs und Rolls vom Chauffeur abstellen ließ. Der durfte dann auch den Wagen waschen und pflegen, denn die Kantgarage hatte sogar Toiletten für das Personal. Diese Zielgruppe hat aber eben auch zur Folge, dass die Zufahrten auch heute noch einem SUV-Fahrer keinen Angstschweiß auf die Stirn treiben. Die Mieter der Nachkriegszeit waren denn auch Taxiunternehmer, Gebrauchtwagenhändler, sogar die RAF und die Stasi hatte sich hier mal eingemietet, und für Filmaufnahmen war die Kantgarage immer wieder mal gut.

Drama Spät, aber hoffentlich nicht zu spät (im Jahr 2010) versucht das Land Berlin, dieses Gebäude unter Denkmalsschutz zu stellen – was natürlich dem Besitzer (Pepper Immobilien) nicht gefällt. Üblicherweise werden die Kalkulationen denkmalsgerechter Sanierung immer so um 100 % überzogen (Shell-Haus z.B.), weshalb der Besitzer auch einen Abrissantrag gestellt hat. Möglicherweise hat er noch die naiven Vorstellungen, dass Büroräume Geld bringen, obwohl die Kreativen die Mehrwerte auf ihrem Laptop im Café erarbeiten.

Aber vielleicht arbeitet die Zeit für das Objekt: Die Stellplatzmieten in Charlottenburg bewegten sich 1999 noch im Bereich der 50 – 100 DM/Monat, nunmehr sollen sie sogar schon bei 300,- € liegen. Wenn dann in naher Zukunft ganz Charlottenburg zur „Parkplatz-Bewirtschaftungszone“ umgewidmet wird, werden diese Monatsmieten nochmal einen Sprung machen. Und dann ist ein Parkhaus das, was es in Tokio oder London schon lange ist: eine Lizenz zum Gelddrucken.


Kundenmeinungen

Die hier eingetragenen Unternehmen können weder für Änderungen noch für Löschungen der Einträge bezahlen. So kann MyStyleSpotHunter stets zuverlässige und vertrauenswürdige Meinungen zu den jeweiligen Einträgen bieten.




Hinterlasse Deine Bewertung
Deine Bewertung wurde erfolgreich gesendet
Dein Name:
Kommentar:

Preise
 
 
 
 
 
 
Lage
 
 
 
 
 
 
Personal
 
 
 
 
 
 
Service
 
 
 
 
 
 
Öffnungszeiten
Montag
00:00 - 24:00 Uhr
Dienstag
00:00 - 24:00 Uhr
Mittwoch
00:00 - 24:00 Uhr
Donnerstag
00:00 - 24:00 Uhr
Freitag
00:00 - 24:00 Uhr
Samstag
00:00 - 24:00 Uhr
Sonntag
00:00 - 24:00 Uhr


Styles








Über uns App Impressum AGB Presse Kontakt
© 2017 Copyright by myStyleSpotHunter. All rights reserved.